Ritchy Fondermann “Der Kapitän, der aus der Wanne steigt” Hörbuch

13,90

VÖ am 29.02.2024

Hörbuch als mp3 Download

Ritchy Fondermann “Der Kapitän, der aus der Wanne steigt”
Lesereise mit Musik, als Gast: Ole Plogstedt

23.02.2024 Hamburg, tba
24.02.2024 Bad Bevensen, Vakuum Reservierung
01.03.2024 Hamburg, Monkeys Releaseparty Tickets!
14.03.2024 Berlin, Wiener Blut
15.03.2024 Dollenchen (Niederlausitz), Gasthaus Stuckatz AUSVERKAUFT
16.03.2024 Kassel, Mutter
20.03.2024 Düsseldorf, Steini’s T-Bar
21.03.2024 Essen, Don’t Panic
22.03.2024 Bremen, Rum Bumpers
23.03.2024 Burg Stargard, Gaststätte Klüschenberg AUSVERKAUFT

Artikelnummer: K-Klangträger 046 Kategorien: , , ,

Beschreibung

ab jetzt vorbestellbar, Auslieferung zur VÖ

Ritchy Fondermann – »Der Kapitän, der aus der Wanne steigt« – Hörbuch
gelesen vom Autor
7 Stunden 22 Minuten

mp3 Download 192 kb/s
Obacht! Große Datei: 58
0 MB

»Der Kapitän, der aus der Wanne steigt« ist ein Hörbuch über einen erlebten Alptraum. Über die sicheren Orte, die wir brauchen und ein Buch über die Liebe.

Dieser Roman beschreibt in gefühlvollen Bildern und trotz der Schwere des Themas sehr humorvoll, was Menschen durchmachen, wenn sie Opfer traumatischer Erlebnisse werden. Wie sie sich selbst aufgeben müssen, wenn über allem der Schutz der Kinder steht.

»Dann haben wir keine Probleme mehr…«
Dieser Satz aus der Vergangenheit holt die beiden Erzähler des Romanes immer wieder ein. Sie erleben unterschiedliche Geschichten. Der Eine hat gelernt nur noch rational und technisch zu handeln. Er baut aus einem kleinen Haus in einem schleswig-holsteinischen Dorf einen sicheren Ort.
Der Andere, welcher all seine Gefühle über Jahre unterdrückt hat, begibt sich auf eine Reise nach Norwegen. Dort will er in der Einsamkeit zu sich finden. Im Verlaufe des Romanes wird immer klarer, was die beiden verbindet. Ist es nur die Affinität zu Gustav Mahler und Edvard Munch? Gehören sie zusammen und werden sie sich im Verlauf der Geschichte, die immer surrealer wird, finden?
»Ein Schreien, dass mir nicht mehr aus den Ohren gehen will. Hasserfüllt, wütend. Als würden Lautstärke und Intensität ihr Flügel wachsen lassen, die es ihr ermöglichten, sich über mich zu stellen, größer zu werden als ich für sie gewesen war. Von oben herab konnte sie auf mich einprügeln, mich klein machen […]

Hier kann ich nicht länger bleiben, hier muss ich raus«

 

Das könnte dir auch gefallen …