the living rooms – Marie / No way

Mehr Musik? Hier: digital Releases

 

Artikelnummer: K-Kangträger Nr 035 Kategorien: ,

Beschreibung

jetzt digital erhältlich: die erste Single von „the living rooms“ aus dem Jahr 2015

Irgendwo zieht immer jemand ne Nase, verknallt sich im Wüstensand, verschwendet sein Leben für die Straße, ergreift den Moment, bezahlt mit dem Leben.
Auf dieser Wellenlänge entstehen und klingen die Lieder der living rooms…

„…left the greyhound, hit the street, new city, new deal…“ Marie
„…we are running down the waterside, the ebbtide mud on our naked feet…“ No way

the living rooms sind:
Wulf Lohmeyer voc, b
Joe Dahlhaus g, voc
Sabine Mertens dr, voc

In einem Zuhause nur 1800 Flugkilometer südwestlich der Polarlichter werden seit Februar 2014  jeden Donnerstag Abend alle Fenster und Türen zur Umwelt verschlossen. Dann geben sich Wulf voc, Joe git, Sabine dr im Wohnzimmer (aka the living room) ihrem Spieltrieb hin und vergessen darüber den Alltag. Die drei in die Jahre gekommenen Typen haben generationsbedingt ganz unterschiedliche musikalische Prägungen. Das Spektrum ist so weit und breit wie der Horizont von See aus; beim Spielen kommen hybride Kompositionen mit hohem Anteil Tagesform raus. 

In den Anfängen von the living rooms erfanden sie Songs wie Sand am Meer. Inzwischen lassen sie sich mehr Zeit zum sieben, umstrukturieren und anreichern, z.B. mit Synthie-Brettern oder kleinen Chorsätzen. Die Stücke behandeln alltägliche Themen (Jungs, Mädels, Welt, Untergang) und Szenen (kommen, gehen oder bleiben). Beobachtungen, Hoffnungen und Befürchtungen verdichten sich zu einem Textgewebe, durchsetzt von Naturmetaphern und Anspielungen auf die Popgeschichte mit ihren zeitlosen emotionalen Zustandsbildern.

 

 

 

 

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „the living rooms – Marie / No way“