Fondermann – Blickwinkel 12″ LP inkl. Full Album CD

K-Klangträger Nr. 012 12″ Vinyl LP inkl Bonus Full Album CD
VÖ: 05.05.2017

Tracklist:
01. Halt Dich fern von mir
02. Das große System
03. Blickwinkel
04. (bitte nachts keine) E-Mails
05. Im Auge des Sturms
06. Zurück
07. Warum hast Du nichts?
08. Bewegungsdrang
09. Hinter Deinem Lachen
10. Geradeaus
11. Ich will gar nicht mehr

und das sagt die Presse:

„…Ritchy weiß was er will, hat Bewegungsdrang, verknüpft Einflüsse aus Folk, Country, Chanson, Krautrock, Rhythm & Blues zu einem abwechslungsreichen, vielschichtigen Spiel, das herrlich unverkrampft, lässig und verträumt ist. Oberthemen vom Festhalten, Loslassen, Weitermachen. Der persönliche Blickwinkel trägt das Versprechen der Dauer in sich. Bedingungslose Unterstützung für das was wichtig ist und war. Leise Zwischentöne und verrauchte Kneipenromantik in „Halt dich fern“, „Im Auge des Sturms“ folgen Aufbruchstimmung in „Zurück“ (…) Am Ende lautmalen Ritchy und Maica Sternschnuppen am Horizont, die mit Feuerzeuge erhellt werden und einen Moment der Erfüllung bringt.“
Underdog-Fanzine

(…) “Blickwinkel” ist klanglich zwar weit weg vom klassischem Punk mit verzerrten Gitarren. Inhaltlich aber schon ziemlich Punk: Sozialkritisch, gefühlvoll und auf den Punkt. Zum einen mit Texten aus dem Leben. Zum anderen mit zeitgemäßen und hochaktuellen Texten betreffend gegenwärtige Ereignisse.
(…) “Blickwinkel” ist alles – aber sicherlich nicht platt. Nein, das Album ist vielschichtig und vielseitig. Letzteres liegt zum Teil sicher auch an der großen Anzahl an Gastmusikern, (…) Mal folkig, mal poppig. Dann doch wieder mit elektrischer Gitarre. Um dann plötzlich mit Akkordeon und zweistimmig männlich/weiblichem Gesang um die Ecke zu kommen. Die Stimme des Band-Chefs hat was, der ein oder andere Whiskey ist da durchaus zu hören. Das i-Tüpfelchen sozusagen. Abwechslungsreich und ziemlich gut.
TrueTrash

„Manchmal braucht es nur wenig um zu überzeugen. Der Hamburger Tonstudioinhaber Ritchy Fonderman schreibt grundehrliche, grundsolide Songs ohne unnötige Aufgeregtheit auf seinem 2. Album. Seine Sozialisation im Punkrock ist nicht mehr hörbar, auch typisch Liedermacher ist dies nicht, weil seine Band bevorzugt zwischen Indie und Deutschrock arrangiert, seine Stimme sympathisch schnoddrig rüberkommt, während die Texte immer persönlich bleiben und ruhige Beobachtungen am Puls der modernen Zeit liefern. Fondermann ist unpeinliche „Hamburger Schule“ der neuen Generation bei Enno Bunger, Gisbert, Element of Crime.“
Flight 13

Tonträger aus Hamburg