Presse

Hier geht es zu den passwortgeschützten Pressebereichen der letzten Veröffentlichungen:
Annie Anyway – Hochwasser
C3I- kurz danach
Fondermann – Blickwinkel


K-Klangträger Labelinfo

Mitte der 90’er Jahre spielten Carsten Seidel und Ritchy Fondermann einige Konzerte mit ihren damaligen Bands zusammen. Man teilte sich einen Manager, glaubte die Welt wäre gerecht und ihre Musik würde Gehör finden. Als herauskam, dass der Manager blöd, die Welt nicht gerecht und die Musik nicht genügend gewürdigt wurde, war es an der Zeit andere, zunächst eigene Wege zu gehen.

Gut 15 Jahre später traf man sich zufällig wieder und stellte fest, dass die Ideale von damals, gepaart mit den Erfahrungen die jeder für sich gemacht hatte, immer noch die richtigen sind.
Carsten hatte über seine langjährige Arbeit im Musikverlag Kontakte zu Künstlern, Ritchy durch die Arbeit in seinem Tonstudio zu Musikern.
Was lag da näher, als sich zusammen zu tun, das bereits seit 1999 von Ritchy für seine und befreundete Bands betriebene Label „K-Klangträger“ auf feste und gesunde Beine zu stellen?

Nach den ersten Veröffentlichungen von „Sassy Society“ (2015), „Guts“ (2015), „Theo Luft“ (2015) und „Fondermann“ (2014/15), sowie „Annie Anyway“ (2016) sind jetzt C3I und wieder Fondermann an der Reihe. Weitere VÖ’s folgen im Verlauf des Jahres.
Ganz klar hat das Label seine musikalischen Wurzeln in handgemachter Musik.
Ob es dann Punk, Rock, Glam, New Wave, Post-Punk, NDW-ähnliche Musik oder Singer-Songwriter genannt wird, ist Carsten und Ritchy egal. Hauptsache ist: die Bands sind nicht blöd, die Welt wird wieder ein Stück besser gemacht und die Musik anständig gewürdigt!

Tonträger aus Hamburg